Abmahnung | Bear & Wolf | Monster Energy | Markenrecht

Die Art der Abmahnung ist Markenrecht, der Gegenstand der Abmahnung die Marke Monster Energy und die abmahnende Kanzlei ist Bear & Wolf aus Frankfurt am Main ist.

Streitwert: 250.000 EUR

Markenrechtliche Abmahnung für Energydrink Monster Energy

Haben Sie eine markenrechtliche Abmahnung von Bear & Wolf (Winterstein Rechtsanwälte) erhalten? Im Auftrag des US-amerikanischen Markeninhabers Monster Energy Company wurde ein Nutzer der Verkaufsplattform eBay abgemahnt, der das bekannte Logo des Energydrinks für sein Geschäft nutzte.

Das Logo könnte selbst jenen bekannt vorkommen, die sich nicht für Energydrinks erwärmen können. Drei senkrechte grüne Striche, die absichtlich an Kratzspuren erinnern sollen und gleichzeitig ein kleines „m“ darstellen sind die Bildmarke für „Monster Energy“. Sollten Sie eine markenrechtliche Abmahnung in Ihrem Briefkasten vorfinden, könnten Sie dieses Logo für den eigenen Nutzen zweckentfremdet haben, wie zum Beispiel zum Verzieren eigener Produkte. Die Produktion eigener Produkte mit rechtlich geschützten Bildmarken ist ein Verstoß gegen das geltende Markenrecht. Dies ist auch aktuell einer markenrechtlichen Abmahnung durch die Kanzlei Bear & Wolf zu entnehmen, die einem Verkäufer auf eBay galt. Dieser hat unter anderem Aufkleber/Sticker mit der Bildmarke des Unternehmens Monster Energy Company verkauft.

 Kostenlose Erstberatung bei Abmahnungen durch die Kanzlei Bear & Wolf für Monster Energy Company

Hohe Kosten bei markenrechtlichen Verstößen

Die Marke „Monster Energy“ ist unter Reg.-Nr. 012924718 (Bildmarke) und Reg.-Nr. 006368005 (Wortmarke) registriert. Somit ist es untersagt, die Marke zum Beispiel zur Verzierung eigener Produkte wie Aufkleber und Schlüsselanhänger zu nutzen und zu vertreiben. Konkret wird in der Abmahnung von Bear & Wolf 2.948,90 EUR für die Verletzung des Markenrechts verlangt.

Ganz unabhängig, ob die in der Abmahnung genannten Vorwürfe zutreffen oder nicht, sollten Sie bei Erhalt eines solchen Schreibens unverzüglich anwaltlichen Rat in Anspruch nehmen. Nehmen Sie so ein Schreiben ernst! Ein Ignorieren der Abmahnung verschlimmert die Situation ungemein und kann sehr kostspielig werden.
Die mitgesandte vorformulierte Unterlassungserklärung sollten Sie jedoch nicht ohne Prüfung unterzeichnen und zurückschicken, da dies als Schuldeingeständnis gewertet werden kann.

Nutzen Sie die Möglichkeit einer kostenlosen Erstberatung

Benötigen Sie rechtliche Unterstützung bei einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung? Nehmen Sie Kontakt auf und schicken Sie mir Ihre Abmahnung per Mail zu:

Telefon 0201 176 792-00 oder info@rat-law.de

Ich stehe Ihnen wochentags von 8 – 17 Uhr telefonisch zur Verfügung. Ansonsten bitte ich Sie, mir eine Nachricht mit Ihren Kontaktdaten zu hinterlassen.

Und beachten Sie bitte: Die Ersteinschätzung ist bei mir immer kostenlos. In einem ersten Gespräch informiere ich Sie über die Kosten meiner Inanspruchnahme.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*