News zu Abmahnungen durch die Kanzlei Uexküll & Stolberg

Die Anwälte der Kanzlei Uexküll & Stolberg beraten Mandanten zu allen Fragen des Gewerblichen Rechtsschutzes wie zum Beispiel für markenrechtliche Abmahnungen. Der Grund einer markenrechtlichen Abmahnung ist einfach: das Markenrechte wurde verletzt. Sobald die Marke eintragen ist, ist man auch der alleiniger Inhaber dieser Marke und besitzt alle Rechte.

Sie haben eine Abmahnung der Rechtsanwälte der Kanzlei Uexküll & Stolberg erhalten? Sie sollen eine Unterlassungserklärung unterschreiben sowie Kosten erstatten, und das alles innerhalb einer kurzen Fristsetzung?

Kostenlose Erstberatung

Zu meinen Schwerpunkten gehört unter anderem das Markenrecht. Wenn auch Sie eine Abmahnung der Kanzlei Uexküll & Stolberg erhalten haben, dann stehe ich Ihnen in der Angelegenheit gerne mit einer kostenlosen Erstberatung zur Verfügung.

Telefon 0201 176 792-00 oder info@rat-law.de

Sie erreichen mich telefonisch an Werktagen  von 8 – 17 Uhr. Ansonsten bitte ich Sie, mir eine Nachricht mit Ihren Kontaktdaten zu hinterlassen.

Und beachten Sie bitte: Die Ersteinschätzung ist bei mir immer kostenlos. In einem ersten Gespräch informiere ich Sie über die Kosten meiner Inanspruchnahme.

Abmahnung | Uexküll & Stollberg | Dekra SE

Sie haben eine Abmahnung von der Dekra SE durch die Uexküll & Stollberg Rechtsanwälte erhalten? Die Patent- und Rechtsanwälte aus Hamburg werfen dem Empfänger des Abmahnschreibens eine Verletzung der Schutzrechte durch die Nutzung der Marke „Dekra SE“ vor. Markenrechtliche Abmahnungen können sehr kostspielig werden, deshalb sollten Sie ein solches Schreiben keinesfalls ignorieren.

Markenrechtliche Abmahnung durch die Uexküll & Stollberg

Die Rechtsanwälte Uexküll & Stollberg fordern die Abgabe einer strafbewehrte Unterlassungserklärung, die der Abmahnung möglicherweise beigelegt wurde. Es sollte juristisch geprüft werden, ob die Unterlassungserklärung in der vorliegenden Form übernommen werden kann, oder ob eine modifizierte Fassung formuliert werden muss. Dies vorzugsweise durch einen kompetenten Anwalt, da die Unterlassungs- und Verpflichtungserklärungen unter Umständen durch die abmahnende Kanzlei (zu) weit gefasst wurden.

Darüber hinaus werden durch die Rechtsanwälte Uexküll & Stollberg 1.531,90 EUR für die Erstattung der Abmahnkosten gefordert. Dieser Betrag beziehen sich auf den angegebenen Gegenstandswert von 50.000 EUR.

Sollten Sie die Unterlassungserklärung unterschrieben zurücksenden und erneut eine Markenrechtsverletzung mit der Marke „Dekra SE“ begehen, droht Ihnen eine Vertragsstrafe.

Kostenlose Erstberatung bei Abmahnungen durch die Kanzlei Uexküll & Stollberg

Weiterlesen