News zu Abmahnungen der NIMROD Rechtsanwälte

Die Kanzlei NIMROD Rechtsanwälte Sitz in Berlin versendet im Auftrag ihrer Mandanten wie Astragon Sales und Services GmbH Abmahnungen. Seit 2016 spricht die Kanzlei auch wettbewerbsrechtliche Abmahnung aus.

Sie haben eine Abmahnung mit dem Betreff „wegen Urheberrechtsverletzung“ erhalten? Ihnen wird vorgeworfen, dass Sie ein Computerspiel oder Filmdatei illegal geteilt haben und damit gegen das Urheberrecht verstoßen haben?

Als Betroffener einer Abmahnung von NIMROD Rechtsanwälte sollten Sie unbedingt Ruhe bewahren und keinesfalls ignorieren. Denn wenn Sie die Frist verstreichen lassen, kann die Kanzlei Nimrod gerichtliche Schritte einleiten, was für Sie zu hohen Kosten führen kann.

KOSTENLOSE ERSTBERATUNG IN ANSPRUCH NEHMEN

Gerne stehe ich Ihnen in ihrer Sache Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung mit einer kostenlosen Erstberatung zur Verfügung unter

Telefon 0201 176 792-00 oder info@rat-law.de

Faire Pauschalpreise ab 180 EUR

Ich stehe Ihnen wochentags von 8 – 17 Uhr telefonisch zur Verfügung. Ansonsten bitte ich Sie, mir eine Nachricht mit Ihren Kontaktdaten zu hinterlassen.

Und beachten Sie bitte: Die Ersteinschätzung ist bei mir immer kostenlos. In einem ersten Gespräch informiere ich Sie über die Kosten meiner Inanspruchnahme.

Debcon beantragt Mahnbescheide für Abmahnungen der Nimrod Rechtsanwälte

Aktuell liegt mir ein Mahnbescheid des Inkassounternehmens Debcon Debitorenmanagement und Consulting GmbH aus Bottrop vor gegen einen meiner Mandanten vor. Hauptforderung, so heißt es, sei die unerlaubte Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke aus dem Repertoire des Antragstellers, in diesem Fall Astragon Entertainment GmbH, gemäß eines Schreibens vom 30.09.2013. Eine Gesamtsumme in Höhe 1.961,84 EUR wird gefordert.

Vorgeschichte zu dem Mahnbescheid der Debcon GmbH

Mein Mandant erhielt 2013 eine Abmahnung von der Kanzlei Nimrod Rechtsanwälte, in der die Behauptung aufgestellt wurde, dass mein Mandant verantwortlich dafür wäre, über seinen Internetanschluss eine Spielversion des „Landwirtschaftsimulator 2013“ via eines sogenannten P2P (Peer-to-peer) Netzwerks zum Download angeboten zu haben. Die Nimrod Rechtsanwälte forderten von meinem Mandanten einen Vergleichsbetrag in Höhe von 850,00 EUR.

Mein Mandant reagierte auf die Abmahnung mit der Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung aus dem Internet. Am 03.11.2016 nach fast drei Jahren meldete sich das Inkassounternehmen Debcon Debitorenmanagement und Consulting GmbH aus Bottrop und zeigte an, dass sie jetzt im Namen und durch eine Vollmacht der Astragon Entertainment GmbH beauftragt worden sei, eine Gesamtforderungen in Höhe von 1.886,50 EUR geltend zu machen. Mein Mandant verweigerte die Zahlung und erhielt daraufhin einen Mahnbescheid. Dieser wurde durch meine Kanzlei widerrufen.Debcon Mahnbescheid: Kostenlose Erstberatung durch RA D. Terstege Weiterlesen …

Filesharing: Nimrod Abmahnung für „Bausimulator 2015“ erhalten?

Mir liegt eine aktuelle Abmahnung von der Kanzlei NIMROD Rechtsanwälte aus Berlin vor. In dem Abmahnschreiben wird der Vorwurf erhoben, dass die Software „Bausimulator 2015“ via Filesharing ohne Genehmigung im Internet geteilt und verbreitet wurde. Was muss man im Falle einer Abmahnung durch die Anwälte von NIMROD beachtet werden?

Abmahnung im Auftrag von Astragon Entertainment GmbH

Die vorliegende Abmahnung der Berliner Rechtsanwälte NIMROD wurde im Auftrag der Astragon Entertainment GmbH verfasst. So soll der Mandant die ausschließlichen deutschlandweiten Nutzungsrechte für den Titel „Bausimulator 2015“ inne haben.
Grund der Abmahnung ist der Vorwurf, dass über den Internetzugangs des Anschlussinhabers die genannte Software rechtswidrig verbreitet worden sein. Dies soll laut des Schreibens über ein P2P Netzwerk (Filesharing-Netzwerk) geschehen sein. Bei dem Download in einem solchen Netzwerk kann es beim Herunterladen auch zum Hochladen kommen. Auf diese Art und Weise ist es möglich, dass eine urheberrechtlich geschützte Datei, die heruntergeladen wird, gleichzeitig für Dritte verfügbar gemacht wird.

Was fordern die NIMROD Rechtsanwälte?

Laut der Abmahnung der NIMROD Rechtsanwälte werden für die Rechtsverletzung folgende Ansprüche geltend gemacht: Unterlassung, Schadensersatz und Freistellung von den Kosten der Beauftragung von NIMROD.
Dem Abmahnschreiben ist eine strafbewehrte Unterlassungserklärung („Unterlassungsvertrag“) beigelegt. Dort ist zusammenfassend zu lesen, dass NIMROD für das unerlaubte Teilen von „Bausimulator 2015“ im Wiederholungsfall eine hohe Vertragsstrafe geltend macht. Darüber hinaus wird ein Vergleichsbetrag in Höhe von 850,00 EUR gezahlt werden.

Banner: Kostenlose Erstberatung durch RA D. Terstege Weiterlesen …

Abmahnung | Nimrod Rechtsanwälte | Repaircenter 24 GmbH

Die Kanzlei Nimrod Rechtsanwälte, bekannt für Abmahnungen aus dem Filesharing-Bereich, versenden auch wettbewerbsrechtliche Abmahnungen. Ein aktuelles Abmahnschreiben ist im Auftrag der Firma Repaircenter24 GmbH verfasst worden. Repaircenter24 GmbH bietet laut der Angaben Ihrer Homepage einen bundesweiten Reparaturservice für Smartphones, iPhones, iPads und iPods an. In der Abmahnung wird der Vorwurf formuliert, dass der Abgemahnte eine veraltete Widerrufsbelehrung verwendete.

Was wird gefordert in der Abmahnung im Auftrag der Firma Repaircenter24 GmbH?

Wettbewerbsrechtliche Abmahnungen sollten durch den Gewerbetreibenden nicht ignoriert werden, denn das kann teuer werden. Insbesondere, wenn der Vorwurf tatsächlich gegeben ist, hat der Mitbewerber einen Anspruch auf Unterlassung. Doch das bedeutet nicht, dass der Betroffene sich durch die kurze Frist drängen lassen sollte, die beigefügte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen. Diese ist laut meinen Erfahrungen zu einseitig gefasst. Daher empfehle ich dem Abgemahnten ruhig zu bleiben und einen Anwalt aufzusuchen.

Neben dem Unterlassungsanspruch werden durch die Rechtsanwälte Nimrod Abmahnkosten in Höhe von 745 EUR  verlangt – basierend auf einen Gegenstandswert von 10.000 EUR. Hinzu kommen weitere Kosten in Höhe von 105 EUR für die gerichtsfeste Beweissicherung.

Kostenlose Erstberatung bei Abmahnungen durch die Nimrod Rechtsanwälte für Repaircenter24

Weiterlesen

Abmahnung | Nimrod Rechtsanwälte | Urheberrecht

Die Nimrod Rechtsanwälte aus Berlin sind dafür bekannt, Abmahnungen aufgrund von Urheberrechtsverletzungen für die Firmen Astragon Software GmbH und Rondomedia Marketing & Vertriebs GmbH  zu versenden. Die  Abmahnungen beinhalten den Vorwurf, dass Software, d.h. PC-Spiele, der Firmen (Rechteinhaber) auf einer Internettauschbörse illegal heruntergeladen bzw. für einen Upload bereitgestellt wurden.

Inhalt einer Abmahnung der Nimrod Rechtsanwälte

Abmahnungen der Nimrod Rechtsanwälte beinhalten fünf Seiten. Auf der ersten Seite wird dargelegt, welcher Rechteinhaber die Nimrod Rechtsanwälte beauftragt hat. Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass eine Vollmacht anwaltlich versichert wird. Eine Originalvollmacht braucht der Abmahnung nicht beigefügt werden. Das ist auch korrekt. Der BGH (Bundesgerichtshof) hat entschieden, dass die Vorlage einer Originalvollmacht nicht erforderlich sei.

Zudem wird dargelegt, dass der Mandant der Nimrod Rechtsanwälte die ausschließlichen deutschlandweiten Nutzungsrechte hält. Aus diesem Grunde kann sie Urheberrechtsverletzungen verfolgen lassen. Um die Urheberrechtsverletzungen ahnden zu können, haben die Mandanten die Nimrod Rechtsanwälte mit der Überwachung sogenannter  P2P Netzwerke (Internettauschbörsen oder auch Filesharingnetzwerke genannt) beauftragt. Dabei werden die Nimrod Rechtsanwälte durch einen Dienstleister unterstützt. Dieser soll beweissicher die Urheberrechtsverletzung ermittelt haben. Der Dienstleister wird in der Abmahnung nicht benannt.

Kostenlose Erstberatung bei Abmahnungen durch die Nimrod Rechtsanwälte

Weiterlesen