RA Thomas Neumann aus Düsseldorf ist unter anderem in den Rechtsgebieten Wettbewerbsrecht und Markenrecht tätig. Zu seinen Mandanten zählten Firmen wie TREKKING STAR E.K. und Gunnar Holm-Petersen Außenhandel GmbH & Co. KG., in deren Auftrag Abmahnungen versandt wurden. Die Firma Konsolenkost GmbH (Geschäftsführer Sebastian Kost, Julian Meyn) wurde in der Vergangenheit von den Rechtsanwälten Faustmann-Neumann vertreten. In den Abmahnungen durch Rechtsanwalt Sebastian Dehißelles wurde ein Gegenstandswert von 30.000 Euro angesetzt forderte, neben einem Aufwendungsersatz aus diesem Betrag (1141,90 Euro netto inkl. 20,00 Euro Auslagenpauschale), die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung.

Hinweis: Faustmann Neumann Rechtsanwälte gibt es nicht mehr, RA Neumann ist Rechtsnachfolger, vertritt u.a. noch den Markeninhaber profitec.

Liegt Ihnen eine Abmahnung durch RA Neumann vor?

Wenn Sie der Abgemahnte sind, werden Sie aufgefordert, ein bestimmtes Verhalten rechtlicher Art zu unterlassen. Daher ist in der Abmahnung von RA Neumann aus Düsseldorf eine Unterlassungserklärung beigefügt – diese sollten Sie aber nicht ungeprüft unterzeichnen. In der Abmahnung ist auch keine Originalvollmacht vorhanden, diese ist nach einer Entscheidung des BGH nicht zwingend notwendig.

Kostenlose Erstberatung

Eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung sollte von einem Anwalt überprüft werden. Falls Sie von Rechtsanwalt Thomas Neumann eine solche Abmahnung erhalten haben, sind Sie gut beraten, wenn Sie sich mit mir in Verbindung setzen.

Schnelle Soforthilfe, bundesweite Vertretung

Telefon: 0201 176 792-00 (MO-FR, 8.00-17.00 Uhr)
Mail: info@rat-law.de

Abmahnung | Neumann Rechtsanwälte | Wettbewerbsrecht

Die Neumann Rechtsanwälte sind unter anderem im Wettbewerbsrecht, Urheberrecht und Markenrecht bundesweit tätig. Nach eigenem Bekunden sind neben rechtlichen Überprüfungen von Shop-Seiten im Internet die Marktüberwachung intensive Tätigkeitsgebiete.

Der Website kann entnommen werde, dass die Anwälte mit dem Sitz in Düsseldorf auch bei der hiesigen IHK tätig sind. Bei entsprechenden Lehrgängen der IHK bekommen junge Unternehmen im Online-Business eine Einführung, wie sie einen möglichst rechtssicheren Onlineshop betreiben können. Es werden dabei relevante Themen angesprochen. Sollten beispielsweise die Informationspflichten oder Pflichtangaben im Impressum nicht eingehalten werden, kann eine wettbewerbswidrige Abmahnung die Folge sein.  Darüber hinaus ist es möglich, dass  Fehler in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), der Widerrufsbelehrung, oder E-Mail-Werbung und Datenschutz angesprochen werden. Aufgrund der Komplexität kann es trotz aller Vorsicht des Händlers zu Verstößen kommen.

Wettbewerbsrechtliche Abmahnungen durch die Neumann Rechtsanwälte

Einigen Shop-Betreibern und eBay-Händlern ist die Kanzlei Neumann Rechtsanwälte bereits bekannt, weil sie eine Abmahnung samt Unterlassungserklärung wegen Verletzung des UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb) oder Urheberrecht erhalten haben. Den Abmahnenden geht es üblicherweise um die Geltendmachung von Unterlassungsansprüchen.  Sollten Sie der außergerichtlichen Aufforderung nicht oder unzureichend nachkommen, kann der Mitbewerber den Unterlassungsanspruch gerichtlich geltend machen. Um ein gerichtliches Verfahren zu vermeiden, ist es empfehlenswert, einen Anwalt an Ihrer Seite zu haben. Sollte es doch zu einer gerichtlichen Verhandlung kommen, ist Ihre Situation mit einem Rechtsbeistand erheblich vorteilhafter.

Wettbewerbsrechtliche Abmahnung mit Folgen

Durch die in Deutschland gängige Abmahnpraxis fühlt sich ein erheblicher Teil der Shop-Betreiber in ihrer Existenz bedroht. Die Auswirkungen auf das unternehmerische Handeln können durch eine Abmahnung  gravierend sein.  Aus Sicht der Shopbetreiber (einschließlich Amazon- und eBay-Händlern) können „Kleinigkeiten“ abgemahnt werden, häufig mit negativen Folgen für das Unternehmen. Nehmen Sie daher eine Abmahnung der Neumann Rechtsanwälte nicht auf die leichte Schulter. Reagieren Sie zügig und gezielt.  Auch wenn Ihnen der Mut verloren geht, ist es ratsam, sich juristisch zu wehren.

Gründe für eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung können sehr vielfältig sein. Beachten Sie als Online-Händler unbedingt, dass folgende Punkte korrekt sind:

  • Widerrufsbelehrung
  • Muster-Widerufsformular
  • AGB
  • Grundpreisangaben
  • Versandkosten
  • Lieferzeitangaben
  • Marken-Suchbegriffe
  • Kennzeichnungspflichten zu Textilien, Spielzeug
  • Buttonlösung
  • Email- Werbung
  • Datenschutz
  • Verpackungsverordnung

Sollten Privatverkäufer ein gewerbliches Ausmaß annehmen, gelten die Punkte auch für Verbraucher.

Urheberrechtliche Abmahnungen

Urheberrechtliche Abmahnungen im Bereich der Verkaufsplattformen wie eBay, Amazon und DaWanda betreffen häufig unerlaubt verwendete Bilder. Auch die Verwendung von AGB der Mitbewerbern hatte bereits ein Abmahnschreiben zur Folge.

Kostenlose Erstberatung

Benötigen Sie rechtliche Unterstützung bei Fragen zu einer Abmahnungen der Neumann Rechtsanwälte oder dem Wettbewerbsrecht?

Telefon 0201 176 792-00 oder info@rat-law.de

Ich stehe Ihnen wochentags von 8 – 17 Uhr telefonisch zur Verfügung. Ansonsten bitte ich Sie, mir eine Nachricht mit Ihren Kontaktdaten zu hinterlassen.

Und beachten Sie bitte: Die Ersteinschätzung ist bei mir immer kostenlos. In einem ersten Gespräch informiere ich Sie über die Kosten meiner Inanspruchnahme.