„Conjuring 2“ – Haben Sie eine Abmahnung von Waldorf Frommer erhalten?

Waldorf Frommer aus München verschickt bekanntlich Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen wegen Filesharing. Solche Abmahnschreiben werden im Auftrag von namhaften Rechteinhabern angefertigt. In dem vorliegendem Fall geht es um die unerlaubte Verbreitung von dem populären Horrorfilm „Conjuring 2“, der laut der Abmahnung in P2P Netzwerken zum Download angeboten wurde.

Waldorf Frommer mahnt das rechtswidrige Teilen von „Conjuring 2“ ab

Eine Abmahnung im Briefkasten zu finden, könnte dem Horror gleichkommen, der in dem angesagten Film „Conjuring 2“ gezeigt wird. Der Horrorfilm aus dem Jahr 2016 setzt die Geschichte des Ehepaar Blah fort, die sich mit der Abwehr von Geistern und Dämonen beschäftigen. Aufgrund der großen Popularität der Fortsetzung von dem Vorläufer „Conjuring – Die Heimsuchung“ ist es wenig überraschend, dass der Film meist ohne Erlaubnis seinen Weg in die Onlinetauschbörsen und P2P Netzwerke findet.

Das Verbreiten von urheberrechtlich geschützten Filmwerken wie „Conjuring 2“ ohne Genehmigung des Rechteinhabers ist nicht erlaubt und kann abgemahnt werden. Von dem Anschlussinhaber, über dessen Internetzugang die Urheberrechtsverletzung festgestellt werden konnte, wird laut meiner Erfahrung die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung verlangt – sowie die Zahlung einer pauschalen Vergleichssumme.

Banner: Kostenlose Erstberatung durch RA D. Terstege Weiterlesen …